18. Tag der Rose in Ulm

Der 18. Tag der Rose auf dem südlichen Münsterplatz in Ulm fand am 10. Juni 2017 statt.

Ein Tag der Rose, wie ihn sich die Initiatorin Monica Herold immer gewünscht hat. Leider konnte sie in nicht mehr miterleben, da sie im Mai 2017 verstorben ist.

Mit einem Bild und einem schönen Rosenstrauß im Stand der Ulmer Rosenfreunde wurde Ihrer gedacht.

Ein Tag der Rose ­– wie aus dem Bilderbuch ­– mit traumhaftem Wetter und wunderbaren Rosen und Rosenprodukten.
Knapp 40 Aussteller boten ein tolles und hochwertiges Sortiment an Rosen und Rosenprodukten. Ob Traumrosen bei den Gärtnern, Rosenkleider und Rosenhüte bei kreativen Damen und Herren, Rosendelikatessen, Rosenkosmetik und Rosendüften, für alle war etwas dabei.

Am Stand der Ulmer Rosenfreunde gab es selbstgemachte Rosensträuße.
Wir fertigten sie aus Blumenspenden aus den Gärten unserer Vereinsmitglieder.
Die fleißigen Hände kamen um die Mittagszeit kaum mit Sträuße binden hinterher.
Am Ende blieb kaum ein Blümchen übrig.

Zudem wurde rund um die Rose beraten, es wurden Erfahrungen ausgetauscht, zu Veranstaltungen eingeladen und vieles mehr . . . ein für uns gut gelungener Tag der Rose, den wir auch 2018 im Sinne seiner Initiatorin weiterführen werden.
Denn auch 2018 laden wir ein zum schauen, dahinschwelgen, kosten, schnuppern und probieren beim „Tag der Rose“ auf dem südlichen Ulmer Münsterplatz.

Text: C. Kreiser – Bilder: O. Bernauer

Keine Schlagwörter vorhanden
spacer