Rosiger Schokoladenkuchen

Zutaten für den rosigen Schokoladenkuchen:

Für eine Form mit Durchmesser 26 cm

200 g Zartbitterkuvertüre
2 Essl. Rosenwasser
240 g Butter
8 Eigelb – 8 Eiweiss
300 g Rosenzucker
200 g Mehl – ½ Tl Backpulver

Zubereitung rosiger Schokoladenkuchen:

Die Kuvertüre im Wasserbad flüssig werden lassen und die Butter darin schmelzen.
Zucker mit den Eigelben schaumig schlagen.
Abwechseln Mehl vermischt mit Backpulver und die flüssige  Kuvertüren-Butter-Mischung unterrühren.
Eiweiss steif schlagen, unterheben und die Teigmasse in eine gefettete Springform oder hohe Tarteform füllen.
Bei 150 Grad 60 – 70 Minuten backen und kontrollieren.
Nach dem Abkühlen mit kandierten Rosenblüten dekorieren.

Das Kandieren der Rosenblüten:

Ungespritzte Rosenblüten und –blätter ggf. mit einem Pinsel vorsichtig reinigen.
Eiweiss mit einer Gabel etwas aufschlagen, damit es sich besser aufstreichen lässt.
Mit einem Pinsel die Blütenblätter oben und unten bestreichen.
Anschliessend weissen Zucker (kein Puderzucker) aus der Hand über die Blüten rieseln lassen.

Variante:

Man kann auch als einfachere Variante die Rosenblüten mit Rosenwasser aus dem Zerstäuber besprühen und dann einen Hauch von Puderzucker darüber geben.

Rosenspezialitäten bei der Fa. Bergler-Fischer

Keine Schlagwörter vorhanden

Leave a reply