Überregionales für Rosenfreunde

Rosen im Garten – und wer beantwortet mir diesbezüglich meine Fragen? Beginnen wir mit dem Besuch großer Rosensammlungen, Europa-Rosarium Sangerhausen und Deutsches Rosarium Dortmund. Wir studieren dort die Vielfalt, die Unterschiede und die Verwendungsqualität der Rosen, spez. der ADR-Rosen. In den Rosarien erhalten wir Kenntnis vom Förderverein Sangerhausen und der Stiftung Sangerhausen, ihren Aufgaben und Zielen. Ganz nebenbei erfahren wir durch Gespräche vor Ort von der Rosendatenbank und dass es in Bad Nauheim, dem Bereich ältester deutscher Rosenzüchtung, ein Rosenmuseum gibt. Orte, an denen eigenes Wissen über Rosen geschöpft werden kann. Und wer seinen Garten mit Rosen gestaltet, wird zu Begleitpflanzen über einen Rat durch die Gesellschaft der Staudenfreunde e. V. erfreut sein. Die Welt der Rosen, porträtiert von Rosenmaler Klinger, oder für Sinne und Gaumen in Form von Rosendelikatessen runden unsere Anregungen ab.

Interessiert? Wenden Sie sich an unseren Dachverband Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e. V. (CH: Gesellschaft Schweizerischer Rosenfreunde).

Keine Schlagwörter vorhanden

Leave a reply