Zum 16. Tag der Rose 2015 duftet sogar der Flyer

Tag-der-Rose-2015_StraussRosige Zeiten in Ulm, wie schnell vergeht das Jahr!

Die Rosenliebhaber und Gartenfreunde können es kaum erwarten, aber am 13. Juni 2015 war es wieder soweit.
Die vielen Aussteller hatten eine lange Vorbereitungsphase hinter sich, bevor sie ihr Sortiment uns auf dem Platz präsentieren konnten. Ob Rosengärtner, die ihre Lieblinge punktgenau für den Tag vorbereiten. Juweliere, die die Rose in ihrer Werkstatt aus verschiedenen Materialien erarbeiten. Neuigkeiten, die auf Messen ausgesucht werden und Rosen müssen erst geerntet werden, bevor man sie zu Köstlichkeiten verarbeitet. Auch so manche Neuigkeit war auf dem Platz, wie der Sonnenfänger für den Garten, er schwingt auf Federstahl und ist lebendig anzuschauen. Er leuchtet noch in der Dämmerung! Auch biologischer Pflanzenschutz für drinnen und draußen bietet sich zum Ausprobieren an, sowie die natürliche Düngung und Pflege für unsere Lieblinge.

Tag-der-Rose-2015_KunstrosenBlütenschals, schöne Mode, Hüte und Stoffe,  Hübsch getöpfertes Geschirr mit Rosen und Hagebutten bemalt, Bulgarische Rosenkosmetik und handgemachte Seifen  und Düfte vom Feinsten waren auch dabei.

Umso mehr mit diesem Hintergrund bestaunten wir bei einem Rundgang das Sortiment vom besonders.
Es duftete überall nach Rosen und wer Lust hatte auf einen Moment ,,Wellness“,  konnte sich die Hände mit Rosenöl massieren lassen, ein Genuss für die Seele.

Oder sie ließen sich zeigen, wie sie Ihren neuen Schal drapieren können.
Auch Ihre Gartenschere konnten sie schleifen lassen.
Bei der Baumschule Haid wurde dreimal Rosenveredlung gezeigt.
Die Ulmer Rosenfreunde berieten sie gerne und hatten auch wieder Rosenbriefmarken dabei!
Und es gibt einen Münsterduft, kühl, zurückhaltend aber groß: eben wie das Ulmer Münster! ,,Eau de Vie“ = Wasser des Lebens.

Tag-der-Rose-2015_gebaeckNatürlich verlangte unser Gaumen nach Köstlichkeiten der Rose: ob Rosentorte mit Kaffee oder Rosenbowle oder Rosensekt, alles aus natürlichen Rohstoff der Damascenerrose hergestellt. Auch Herzhaftes gab es wie Lachs mit Rosenblütenblättern.
Oder hätten Sie Lust auf Rosenküchle, bestäubt mit Rosenzucker, eine sehr alte Tradition, alles zu Ihrem Genuss.
Rosentaschen mit Münstermotiv für eine Spende zugunsten des Ulmer Münsters von 1 Euro bekamen Sie an jedem Stand!
Kommen Sie im nächsten Jahr nach Ulm zum Tag der Rose am 11. 6. 2016 und genießen Sie mit uns die Einmaligkeit und Vielfalt der Rosenpräsentation.

Kommen Sie nach Ulm zum nächsten Tag der Rose am 11. 6. 2016 und der Flyer duftet wieder!

Monica Herold

spacer

Leave a reply