Ausfahrt nach Pfullendorf … Hegau

Pflanzenwissen erweitern – Anregungen sammeln – Gartenanlage als Lebensinhalt

Fast noch in der Morgenkühle erreichen wir die vor wenigen Jahren gegründete Gärtnerei ‚Jennifers Garten’ in (www.jennifers-garten.de), Schwerpunkt Salbei und andere Aromapflanzen. Per Führung erfahren wir Wissen zu all den angebotenen, meistens jedoch nicht winterharten Salbeiarten. Allein die Größen der Arten von etwa ein Zentimeter bis mehr als mannshoch überrascht; 600 Arten soll es geben.

Nach dieser Information regt die geordnete Pflanzenpräsentation an, Ergänzendes für den eigenen Garten zu erstehen.

Weiterfahrt und Mittagspause in einer netten Restauration mit dem eben so netten Namen ‚Schlupfwinkel’ – wir fühlten uns bestens aufgehoben!

Dann ein Privatgarten in Hilzingen: Ehemaliger historischer Klosterhof, durch die heutigen Veränderungen in der Landwirtschaft der ursprünglichen Bewirtschaftung entzogen, an die nächste Generation mit neuen Aufgaben übergeben, soll das Anwesen seine repräsentative Ausstrahlung behalten. Erlauben wir uns zu sagen, die ‚große alte Dame’ fasst den Entschluß, ein Gartenareal zu schaffen, um Besucher empfangen zu können und mit den durch sie geschaffenen Pflanzungen den Betrachtern Freude zu bereiten. – Das ist der Besitzerin gelungen; die folgenden Bilder mögen es demonstrieren.

Zur Unterbrechung der Rückfahrt gibt es dann noch eine ausgiebige Pause in Überlingen: Vom erfrischenden Eiskaffee bis zum Parkbummel entlang des Bodenseeufers – je nach Belieben.

Autor und Bilder: Wolf-Dieter Sinnecker

spacer

Leave a reply