Januar 2013 – Guirlande d’Amour

Eine gesunde, kleinblumige, weiß blühende , die wirklich öfter blühend ist und auch noch duftet? Es gibt sie wirklich! Viele Jahre fristete sie – nur Insidern bekannt – abseits der Kataloge in Deutschland ein Schattendasein: Guirlande d’Amour  – eine Kreuzung des belgischen Züchters Louis Lens.

Irgendwann, es sind nun bestimmt schon 6 bis 7 Jahre her, erwarb ich in einem Gartencenter in Dortmund ein Exemplar. Ausprobieren! Ich pflanzte sie an eine zweieinhalb Meter hohe Mauer an der Terrasse. Innerhalb von zwei Jahren hatte sie sich ihren Platz nahezu vollständig erobert – ohne lästig zu werden. Von Anfang Juni bis zum Frost zeigen sich kontinuierlich neue Blüten – vorausgesetzt man schneidet sie regelmäßig aus. Bemerkenswert: die vergebliche Suche nach Blattkrankheiten. Seit diesem Herbst habe ich an einigen frischen Triebspitzen etwas Mehltau festgestellt. Vermutlich die Folge einer etwas zu hohen Blaukorngabe Ende Juni. Aus Fehlern lernt man!

Rose des Monats Januar 2013 Guirlande d’AmourIm vorletzten Jahr habe ich ein weiteres Exemplar gepflanzt. An einem zugluftexponierten Sichtschutzzaun kränkelte bis dahin eine die meiste Zeit wenig ansehnliche Veilchenblau. Nun erfreut mich dort eine üppige, reich blühende Nachfolgerin.

PS: Seit September 2012 ist Guirlande d’Amour offiziell prämierte ADR-Sorte!

Text und Bilder: Thomas Lolling

spacer

Leave a reply

+ 10 = 13