September 2014 – Königin vom See

Anlässlich des zehnjähringen Bestehens der Rosenfreunde Bodensee wurde die im Juli 2014 in Markdorf getauft.

Die Rose entstand aus einer Kreuzung im  Jahr 2007 aus der Muttersorte „Nachsommer“, und der Vatersorte „Katrin“. Während es die Kletterrose „Nachsommer“ schon seit den neunziger Jahren gibt, ist die „Katrin“ erst 2003 entstanden, beide stammen aus eigenen Züchtungen, die speziell ihre schöne Blütenform, ihren guten Duft und die schöne Farbe weitervererben.

Der Sämling aus dieser Kreuzung stand bei mir fünf Jahre unter anderen in der Selektion/Prüfung. Er war in dieser Zeit völlig gesund und hatte eine gute Winterhärte.

Nun zur Beschreibung der neuen Rose:

Eine öfter blühende  Strauchrose mit drei bis vier Blüten pro Stiel, sie ist unter guten Bedingungen fast nie ohne Blüten. Ihre schönen, gut gefüllten, mittelgroßen Blüten (8-9 cm) verströmen nach dem vollständigen Öffnen einen angenehmen Duft. In diesem mischen sich viele Düfte und erreichen so unsere Nasen.

Rosentaufe Bodensee Königin vom See 01Das frische Rosa oder auch Pink, je nach Bodenbeschaffenheit und Blühzeit der Blüten, hält gut bis zum Verblühen. Das Rose bis Pink der Blüten wird zu einem schönen hell leuchtendes Rosa.. Das schöne, gesunde Laub ist im Austrieb rot und geht dann in ein schönes, dunkelgrünes, glänzendem Laub über und ergibt ein schönes Gesamtbild dieser Rose. Die Rose treibt gut durch und setzt schnell wieder neue Blüten an. Die Rose wird bei gutem Standort bis 150 cm hoch.

Bilder und Text: Franz

spacer

Leave a reply

58 + = 68