Tagesfahrt nach Freiburg am 14.5.2011

Am 14. Mai 2011 führte ein Tagesausflug die Rosenfreunde Ulm und die Staudenfreunde Ostalb/Donau in die Gegend um Freiburg.

Unser erster Halt galt der Gärtnerei Hügin in Freiburg. Herr Hügin selbst führte uns durch seine kleine aber feine Gärtnerei mit einem erlesenen Staudensortiment. Zum Glück hatte unser Bus einen großen, leeren Stauraum, denn die Wenigsten konnten der angebotenen Pracht widerstehen. Es wurden auch viele anregende Gespräche geführt und einmal mehr zeigte sich, dass sich Rosen- und Staudenfreunde in ihren Interessen und in ihrem Wissen sehr gut ergänzen.

Unser nächstes Ziel war die Wallfahrtskirche in Ettenheimmünster. Von dort ging es dann weiter zum Garten der Familie Roth. Wir wurden herzlich begrüßt, sogar ein kleiner Imbiss war vorbereitet. Dazu gab es ein Gläschen Rosensekt. So gestärkt durften wir nach einleitenden Worten von Herrn und Frau Roth das fast 3000 qm große Hanggrundstück selbst erkunden. Dank des warmen Frühjahrs waren die meisten Rosen schon in Vollblüte und wir kamen aus dem Staunen kaum heraus. Herr und Frau Roth hatten in mühevoller Handarbeit aus einem steilen Waldhang ein kleines Paradies erschaffen. Wir alle empfinden ja die Tätigkeit im Garten nicht unbedingt als „Arbeit“, aber in diesem steilen Gelände konnte nicht einmal eine Schubkarre o.ä. eingesetzt werden, und das würdigten wir dann doch mit großer Anerkennung.

Dieser schöne Tag fand seinen Ausklang im Metzgereigasthof Rebstock in Ettenheim-Münchweier.

Autor: Strähle
Bilder: Sinnecker
Keine Schlagwörter vorhanden
spacer

Leave a reply

+ 47 = 56