Januar 2014 – Rose Glorie de Dijon syn. Old Glory

Rose des Monats Januar 2014 - Rose Glorie de Dijon am HausMit zu meinen Lieblingsrosen gehört die kletternde Teerose Glorie de Dijon, die seit ca. 2001 in unserem Garten an der Südwand empor klettert. Sie wurde 1853 als Zufallsämling bei dem französischem Züchter Henri Jacotot gefunden und gehört heute zu den Weltrosen bei den alten Rosen.

Jedes Jahr, meist bereits ab Anfang Mai, erfreut sie uns mit ihren dicht gefüllten, duftenden Blüten in beige-gelb bis rosé. Unzählige Blüten überziehen die stark wachsende Kletterrose und würden wir sie nicht regelmäßig schneiden und in Form bringen, hätte sie es schon bis auf das Dach geschafft. Bis spät in den Herbst treibt Glorie de Dijon immer wieder neue Blüten, die auch in der Vase gut halten.

Rose des Monats Januar 2014 - Rose Glorie de Dijon BlütenZusammen mit der Rose Sorbet lässt sie das Hauseck erblühen und hat schon manchen Spaziergänger zu einem Blick über den Gartenzaun angeregt.

Auch wenn sie in feuchten Jahren zu Sternrußtau neigt, möchte ich sie nicht im Garten missen.

Text: Gerda Haas
Bild: Nicole Haas

spacer

Leave a reply

1 + 4 =